Luftbrücke nach Kabul jetzt!

Scrollen Sie nach unten, um mehr zu sehen



Wir, ein Zusammenschluss von Afghan*innen in der Diaspora und Menschen aus Kunst, Kultur, Politik und Wissenschaft fordern die Bundesregierung umgehend dazu auf die afghanische Zivilbevölkerung vor der islamistischen Machtübernahme der Taliban zu beschützen!
Statt sich nur symbolisch zu bekennen, fordern wir eine konkrete politische und praktische Positionierung gegen Islamismus.
Der desaströse Zustand Afghanistans kann nicht weiter stillschweigend hingenommen und das Versagen deutscher Behörden nicht nur mit Schuldbekenntnissen kommentiert werden. Sofortiges politisches Handeln ist gefragt um Binnenflüchtende sowie Flüchtende in Drittländern zu schützen und ihnen einen sicheren Hafen zu bieten.
Deutschland steht, neben anderen Staaten, in der globalen Verantwortung die afghanische Bevölkerung nicht mit dieser Katastrophe allein zu lassen.
Islamismus ist eine globale Gefahr, die besonders Frauen, LSBTI-Personen, Minderheiten und Andersdenkende trifft. Deutschland hingegen profitiert seit Jahrzehnten von Waffenexporte in Kriegsgebiete, sei es nach Afghanistan, nach Kurdistan, oder nach Syrien und trägt dadurch maßgeblich zur Destabilisierung dieser Länder bei. Daran ändert auch die scheinheilig nach Außen kommunizierte Mission, in Ländern wie Afghanistan mit militärischem Einsatz die Rechte von Frauen, Kindern und Minderheiten vorantreiben zu wollen, nichts.
Obwohl wiederholt behauptet wird, der Westen gründe sich auf Idealen, welche nicht mit Islamismus zu vereinbaren sind, paktierte der Westen und insbesondere Deutschland wiederholt mit Islamisten. Besonders dann, wenn es geopolitisch passend ist.
Beispiele dafür sind der Umgang mit Ländern wie der Türkei oder Katar, die tief im Netzwerk des globalen Islamismus verflochten sind. Es ist diese Politik, die die Machtübernahme von Islamisten wie den Taliban immer wieder ermöglicht.
Kurz vor den Bundestagswahlen führen die jüngsten Ereignisse vor Auge, wie massiv Deutschlands Außenpolitik versagt hat.
Es ist ein Versagen, das sich schon lange abgezeichnet hat, jedoch scheinen die verheerenden Folgen von Korruption und Islamismus der Bundesregierung nicht wichtig genug zu sein, um sie zu bekämpfen.
In 20 Jahren Einsatz wurden die Geldgeber des globalen Islamismus aus politischem Kalkül unberührt gelassen, tausende Unschuldige getötet und eine korrupte politische Klasse in Afghanistan gefüttert. Eben diese Klasse hat nun schon lange das Land verlassen, während die Normalbevölkerung in Angst und Schrecken zurückbleibt.
Lokale Arbeiter*innen, die für die Streitkräfte verschiedene Dienstleistungen erbracht haben, werden nicht geschützt, unnötige bürokratische Barrieren aufgesetzt und eine sichere Flucht für genau diese besonders bedrohten Personengruppen unmöglich gemacht.
Wir fordern die Bundesregierung dazu auf, umgehend die flüchtende Zivilbevölkerung aus Afghanistan zu evakuieren und ihnen in Deutschland bedingungslosen und anerkannten Schutz zu gewähren.
Wir fordern eine Beendigung der Abschiebepolitk nach Afghanistan. Afghanistan war in den letzten 20 Jahren nicht sicher und wird es unter der terroristischen Führung der Taliban ebenfalls nicht sein.
Wir fordern zudem den Rücktritt des Bundesaußenministers Heiko Maas!
In diesem monumentalen Zusammenbruch zeigt Außenminister Maas keinerlei Handlungsbereitschaft und betreibt eine deutsche Außenpolitik, die Menschenleben kostet. Von den Machtübernahmen von Dschihadisten in Syrien bis zum Fall Afghanistans in die Hände der Taliban hat Heiko Maas gezeigt, dass ihm außenpolitisches Appeasement wichtiger ist als jegliche inhaltliche Politik gegen Islamismus.
Wir fordern, dass Pakistan seine finanzielle und personelle Unterstützung der Taliban beendet. Deutschland muss diesbezüglich Druck ausüben und ihr Mandat bei der UN dafür nutzen.
Für die Zukunft fordern wir die Bundesregierung dazu auf, ihre heuchlerische Doppelmoral in Bezug auf Islamismus zu ändern.
Kein Paktieren mit Islamist_innen, weder in Deutschland, in Afghanistan, in Kurdistan noch woanders.

Abdel/Lehrer 
Abdul Bashir paiwastoon 
Abdul Fayazi
Abdul Raouf Rahmani, Afghan United bank
Adrienne Teicher, HYENAZ
Agnes Pakozdi
Aicha Tchagouni 
Aida Begović
Aidan Riebensahm. Moderator*in, Autor*in
Aileen Puhlmann
Alena Wedell
Alia Awad, Studentin der Politikwissenschaft, Uni Bielefeld
Alice Hasters, Autorin
Alina Buchberger, Kampnagel/Dramaturgin
Alina Klampe, Studentin
Alli Neumann
Alma Lauer - Freiberufliche Grafikdesignerin
Amewu
Amina Aziz, Journalist*in 
Anastasia Tikhomirova, Journalistin 
Anetta Kahane, Amadeu Antonio Stiftung 
Anna Eichin, Veranstaltungskauffrau (Azubi)
Anna-Sarah Hennig, maedchenmannschaft.net
Antonia Kilian/Filmemacherin 
Antonia Wiedenroth 
Anyran Ghafoorie/Medizinstudentin 
Arian Neshat 
Ariana Hosein
Armando Pleqi
Armando Pleqi/Sozialarbeiter*in
Arpana Aischa Berndt / Autor*in
Arwin Nuri 
Asma Wodli / Wirtschaftsprüfungsgesellschaft / Manager im Consulting
Asmara's World
Atal Paiwastoon
Awesta Koochi
Awista Gardi
Ayesha Khan
Ayesha Khan, Journalistin
Aykan Safoğlu, Künstler
Ayla Güney
Azadeh Zandieh - Tongestalterin
Azimi 
Aziza paiwastoon 
Bahar Kaygusuz Fotografin
Bajrektari
Banafshe Hourmazdi Schauspielerin
Bashira Baschir M.Sc. Architektur
BELLA triste, die Redaktion
Bellal Sharif 
Benafscha Dastgir 
Benatsha Walizade/ Mediaberaterin
Bené Abeke, Studentin 
Berfin Orman
Beyza Nur Aydogmus/ Lehramtsstudentin 
Binta Jammeh 
Birte Krüger
Birte Manz
Bitte Beschützen unsere Familien in Afghanistan
Britta Königsmann 
Budak Bermal / Sozialarbeiterin im AJ
Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V.
Büsra Delikaya
Caroline Otzen
Celcela
Cem Bozdoğan
Cemile Sahin, Künstlerin
Cemo
CENÎ - Kurdisches Frauenbüro für Frieden e.V.
Cigdem Nott, Account Managerin 
D.Çın.
Dalia Hassan, Designerin
Dan Thy Nguyen
Daniela Burger, Missy Magazine, Art Direktion
Debora Antmann politische Bildnerin & Freie Autorin
Delali Soltan
Deniz Bilgin/Rechtsanwalt 
Deniz Bolat, Theatermacher  und Pädagoge
Deniz Utlu, Autor, Berlin

Derya Yildirim
Dieba N. 
Diellza Shala & Studentin 
Dîlan Karacadağ, Medienschaffende 
Dilan Sina Balhan
Dina Behmanesh
Dinna Sadaat, Wirtschaftsprüferin 
Dior Thiam, interdisziplinäre Künstlerin
Diva Niaz
Djenna Wehenpohl 
Dominique Haensell, Chefredakteurin beim Missy Magazine
Dr. Meliha Cinar, Erziehungswissenschaftlerin
Dunja Zahidi 
Duygu Ağal / Studierende 
Duygu Agal, Autor*in
Dz
Ebru Düzgün alias Ebow
Elahe Zare, Medizinstudentin
Eleonore Carrière
Elham Dostdar, IBM Student x Nachhilfelehrer 
Elias Asisi, Designer
Eliza-Maimouna Sarr/Beraterin,Fachreferentin
Elvin Cetin - DFG-VK
Emilia Roig
Erwin 
Eva Kappl
Eva Tepest, Journalistin & Autorin
Fahim Farooq (Fotograf)
Faissal Sharif, Neurowissenschaftler
Faraz Shariat, Regisseur
FARCE, Musikerin
Fardina Nabizada Steuerasissentin 
Färhad Hariri
Farhat Amin
Farila Neshat, Kunststudentin aus Wien
Farzana Ismaili 
Fatima Tuac
Fatma Aydemir, Schriftstellerin & Journalistin
Fatma Murtaza / Beraterin und Coach 
Fayza 
Felice Susan Amini (Hope For Children)
Felicia Ulbrich - Auszubildende 
Ferda Berse, Sozialwissenschaftlerin
Fereshta Afzali
Festina Citaku, Lehrerin
Firosa Zargar
Fjolla Januzi, Studentin
FLUT Magazin
Forum demokratische Kultur und zeitgenössische Kunst 
Franzis Kabisch, Filmemacherin/Kulturwissenschaftlerin
Frederick M, Student
Frema
Freshta Shamal
Gabriela Kielhorn, Journalist_in und Filmemacher_in
Gamze Yilmaz, Studentin
Gin Bali - Musikpädagogin 
Ginan Seidl, Filmemacherin
Gita Herrmann
Golschan Ahmad Haschemi
Kulturwissenschaftlerin, Performerin, Bildungsreferentin
Gulzar Koochi
Hadia Rashbud 
Hai Ha, Studentin
Hannah Naomi Togler, Schauspieler*in/Musiker*in
Hannah Schlüter, Filmemacherin
Hans Otzen
Helai Orya
Helene / Studierende
Hena Nuri 
Hengameh Yaghoobifarah, Autor_in
Hewad Nuri 
Hila Latifi
Hilda Karbassi
Hosna Koochi
Hosna Nuri 
Hovhannes Gevorkian
Huma Nemani LiV
Inna Barinberg (Autor*in)
Iraj Jawed Koochi
Isabell Paiwastoon
Jacinta Nandi, Autorin
jacob schenck / grafiker tätowierer
Jade Jackson/Studentin
Jakob Gilg, Künstler 
Jamilah Bagdach, Verlegerin, Musikerin, Schauspielerin
Jan Koslowski Regisseur 
Jana Mila Lippitz, Künstlerin
Janina Meder 
Jannis Neumann
Studierender
Jared Cobain, Student
Jeannette Troidl, Juristin
Jenny Schäfer/Künstlerin
Jessica Gravina (DJ)
Jil Dreyer (Performancekünstler*in/Theaterpädagog*in)
Jina Nuri 
Joan Funnah, Hajusom e.V.
Joanna Schröder/Fotografin
Johanna Gerken, Studentin 
Jon Cho-Polizzi, PhD, literarischer Übersetzer
Josef Fayazi
Josephine Cordes
Jsnosch Jacobi GaLaBau
Jule Räuchle, Psychologiestudentin
Julia Yael Alfandari, Kulturschaffende
Julian Curico, Filmemacher 
Juliette Moarbes / Fotoredakteurin
Julius Gabele 
Juri Sternburg, Autor
Karaj (DJ) 
Karin Michalski/Kuratorin, Künstlerin
Karl-Heinz Becker, Beamter i.R.
Kaso Madhosh, Student
Kat Tre
Katharina Funk
Katharina Holzmann, Velegerin und Lektorin, Korbinian Verlag
Katharina König-Preuss 
Katharina König-Preuss, MdL DIE LINKE Thüringen
Kathryn Fischer / Musikerin
Katrin wahdat / Architektin 
Keyvan
Khaleda Hazin 
Khalida Rasoli 
Khatira Shirzad
Kirsten Land, Ingenieurin
Kornelia Kugler / Filmemacherin
Kristina Becker / Studentin
Laila R.
Lara Fiamingo 
Latifa Hahn, Sozialarbeiterin
Laura Coppens
Laura Shirin, Künstlerin
Lawa 
Lea Herz, Managerin Kommunikation 
Leila Mousavi 
Lema Yaman
Lemar Nuri 
Leni Pohl
Leon Kahane / Künstler
Leslie Schuy
Liana Selvanayagam 
Lindita Shabani
Ling-Kit Mok
Lisa Betz, Erzieherin 
Lisa Etzold
Lisa Formuli
Lisa Rau
Lisa stange
Lisa Tracy Michalik, Journalistin
lower class jane 
Lucie Ludwig, rechtsanwältin
Luisa Kuhn
Luisa Wolff, Buchhändlerin
Lukas Dehl
Madeleine Bernstorff, freie filmkuratorin, autorin und lehrende
Magda Albrecht, politische Referentin und Autorin 
Mahnas Sarwari, Regisseurin
Maissa Lihedheb - Bipoc Film Society
Malaika Rivuzumwami, Redakteurin taz 
Manessa Quoos
Manija Gün
Mareike Hoof 
Mariam Popal/ Leitung Qualitätssicherung 
Mariam Rostamzada, Unternehmensberaterin 
Marie Becker 
Marie Furthmann / Studentin
Marie-Luise Weier, Mediendesignerin 
Marina Dirksen, Lehrkraft
Maryam Zaree
Massud/Student 
Matihullah Heidari
Matthis Langfeldt
Maurin Dietrich - Direktorin Kunstverein München 
Max Zacher, Student
Medine Niaz
Megaloh Musikschaffender 
Meike K.
Meikey To
Mel Ay
Melanie Strutz, Ingenieurin 
Melek Halici Studentin 
Melina (Angestellte Öffentlicher Dienst)
Melissa Markovs/ Kulturwissenschaftlerin
Meltem Calisir, Künstlerin 
Merima Hodzic
Mert
Myriam Mayer / Künstlerin
Meryem Choukri
Mihon Sonada/Studentin
Mila Weeth, Kauffrau
Mina + Studentin 
Mina Tander / Schauspielerin
Mira Lilyan Yordanova
Mira Walter
Miriam Davoudvandi, Musikjournalistin
Miriam Wiels Studentin 
Mirjam Klessmann / Fotoredakteurin
Moafaq Quraishi/ Koch
Mosavi
Moursal Salem
Muharrem Tuac
Mursal
Muschda Sherzada / Moderatorin
mustafa safi
Mutafa SAFI
Muzka Ahmadi
N. Radmehr Studentin 
Nadia Noetzel - Juristin
Nadia Shehadeh, Autorin und Soziologin
Nadja Krueger, Cinematographer 
Nadjib Nuri 
Naira Estevez, Missy Magazine/Assistenz der Geschäftsführung
Nargol gh
Narwan Sayed/ bee4change
Natalie Brandt
Nava Zarabian 
Nazanien Bafaiz / Architektin 
Nazanin Dastgir/ Lehrerin
Neda Sanai
Nele Görrissen, Studentin 
Neyman Ahmadzai
Nicholas Potter (Amadeu Antonio Stiftung)
niclas schmidt 
Nicola Weber, Illustratorin
Nigaar Sultana Abdul 
Nikan Tiouri
Nina Gohlke
Noa Winter, Kurator*in
Nurolhaq Rostamzada/Rechtsanwalt 
O-Young Kwon
Olivia Wenzel, Autorin
Omid Qala Nawi , Unternehmer 
Pablo Vollmer
Pajam Masoumi
Parnian Ahmadi 
Pasquale Virginie Rotter 
Paul Niedermayer, Künstlerin 
Paula Irmschler, Autorin
Paula Mittrowann
Paulina Czienskowski, Autorin
Paulina Lorenz, JÜNGLINGE FILM 
Paulina Quenzer, Studentin
Paulina Rogg, Studentin 
Pazun Amin 
Pia Maenicke
Pijama Masoumi
Puja Kaur Matta
Radha Diaz Hublitz 
Rafael Mehri, Kaufer 
Rafi Nuri 
Raica Wackes, Künstler*in
Ramona Rapp
Raquel Dukpa / Filmemacherin 
Ray 
Ray Peter Maletzki Rosenpictures filmproduktion GbR / Produzent 
Rayén Garance Feil, Missy Magazine / Redakteurin, Journalistin
Rea Mahrous
Refika Cömert
Ronni Strub (Student*in der Sozialen Arbeit) 
Roxana Safarabadi, Künstlerin
Rozina Mehri, Krankenpflegerin in Amberg , Bayern
RSNZRFLXN (politisches Künstler:innen-Kollektiv) 
Ruben Fernandez
Saarguna Koochi
Sabrina Fayazi
Sahar, Technische Einkäuferin
Salem, MFA 
Samire , Mutter
Samra Ayele, angehende Sozialarbeiterin
Sandra Huyen Mai, Brand Managerin
Sarah Fartuun Heinze
Sarah Ria
Sarah Winter 
Sarlascht Zazai 
Sascha Ehlert (Verleger & Autor)
Saskia Hentschel-Bensch 
Sayed 
Saylana Salam Physiotherapeut:in 
Schäfer
Sebastian von Gumpert, Videoproduzent
Selin Altuntas
Şeyda Kurt
Shabi shabnam& Studentin
Sham Jaff
Shida Bazyar, Autorin
Shiva - Coronatest Centrum 
Simin Jawabreh 
sina kerschbaum 
Sinje
Siraad Wiedenroth 
Sofia Ntontis, Künstler
Sofia Yakovleva / Künstlerin
Sohal Behmanesh 
Sohal Fakhri 
Sohra Behmanesh, Trainerin für Rassismussensibilisierung 
Sohrab Elahwiesy, Arzt
Solveig Hussain 
Sonia Hamad 
Sonja Eismann, Mitherausgeberin Missy Magazine
Sophia Eisenhut, Studentin
Sophia Nuri 
Souzan AlSabah, Autorin
Stefanie Papazoglou, Buchhändlerin
stolzeaugen.books, Verlagsgesellschaft
Sultan Latifi
Sultana Dastgir/Schulsozialarbeiterin
Sunny Hamad 
Susan Parsa 
Svende Jasper
Tabea Novieku
Tahmina Hamid, Auszubildende 
Tanja Noack/ offene Kinder&Jungendarbeit Tweeltenmoor 
Tara Afsah Filmemacherin
Tarik / Moderator 
Tarik Fayazi
Tatara Shir, Pädagogische Schulbegleitung
Telsche Toben
Thelma Buabeng / Schauspielerin 
Therese Koppe Filmregisseurin
Tiger.riots - Kunstkollektiv
Timor Shah Zazai
Tobias Pflüger, MdB Fraktion Die Linke
Tuba Amin-Zahidi
Ulli Gebauer 
Usama Elyas takma adı Ususmango 
Valentin Hansen, Regisseur
Viktoria Proksch
Vitus Lehner
Wandi Wrede
Xinan Förster
Yalda Afsah
Yalda Sediq 
YAYA e.V.
Yergalem Taffere
Yma Louisa Nowak, Content Creator
Yori Gagarim 

Yunus Ersoy, Dramaturg*in
Zacharias Wackwitz Übersetzer
zahra Izadi
Zala Sharif - Senior Solutions Engineer - SAP CX
Zara Zandieh, Filmemacher:in
Zariah Karp Studentin 
Zeliha Mavigök 
Zuher Jazmati


























Back to Top